Archiv der Kategorie: Ankündigungen

Tag der offenen Tür am 25. Oktober 2022

Herzliche Einladung an alle interessierten Eltern!

Wir laden Sie am 25.10.2022, in der Zeit von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr in unsere Kita ein. In dieser Zeit haben Sie Gelegenheit unser Haus kennen zu lernen, Eindrücke von unserem Konzept zu gewinnen und mit den Mitarbeiter/-innen ins Gespräch zu kommen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch (0541/5805060) oder per E-Mail heilig-geist-kindergarten@christus-koenig-os.de an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Team der Kita Heilig Geist

Diese Einladung gilt unter den aktuellen Hygienevorschriften und der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen. Das Betreten der Einrichtung ist nur mit Mund-Nasenschutz möglich.

Das Kindergartenjahr geht zu Ende

Liebe Eltern unserer Einrichtung!

Jetzt sind es noch 4 Wochen und das Kindergartenjahr geht zu Ende.

  • 38 Vorschulkinder verlassen unsere Einrichtung.
  • Am 04.07.2022 findet ein Aktionstag mit Schüler*innen der Felix -Nussbaum- Schule und unseren Vorschulkindern statt. Bitte bringen Sie ihr Kind um 08:00 Uhr in die Einrichtung.
  • Am 08.07.2022 haben die Vorschulkinder ihren „Abschlusstag“. Die Einrichtung schließt an diesem Tag für alle Kinder im Kindergarten um 14:00 Uhr.
  • Am 11.07.2022 besuchen die Vorschulkinder die Puppenbühne der Polizeiinspektion Osnabrück. Bitte bringen Sie ihr Kind um 08:15 Uhr in die Einrichtung.
  • Am 13.07.2022 kommt der Eiswagen zu uns in den Kindergarten. Alle Kinder bekommen eine Kugel Eis! Dieses war ein Geschenk zu unserem Jubiläum von unseren Nachbar-Kitas.
  • Ebenfalls am 13.07.2022 um 15:00h findet unsere Trickfilm-Premiere statt. Alle Eltern der Vorschulkinder sind dazu herzlich eingeladen.
  • 18 Kinder aus der Gruppe Morgenstern und Mondschaukel wechseln nach den Sommerferien in unsere Kindergartengruppen. Am 05.07.2022 feiern diese Kinder ihren Krippenabschied. Für alle Krippenkinder endet der Tag um 14:00 Uhr.
  • Unsere Jugendlichen im FSJ oder BFD verlassen unsere Einrichtung. Wir bedanken uns bei Ilayda und Joelle. Im neuen Kita Jahr werden wir diese Stellen nicht alle neu besetzen können, da es nicht genügend Bewerber und Bewerberinnen gibt!
  • Auch Buhera wird uns nach bestandener Sozial-Assistentinnen Ausbildung verlassen. Wir wünschen ihr alles Gute!

Wir freuen uns auf die Ferien!

* 15.07.2022: letzter Tag vor den Sommerferien! *
* 09.08.2022: erster Tag nach den Sommerferien!
*

Was gilt ab August 2022:

  • Der Frühdienst findet in der Gruppe Kunterbunt statt.
  • Achtung! Es gelten neue Betreuungs- und Mittagessensbeiträge ab dem 01.08.2022! Die genaue Höhe hat uns die Stadt noch nicht mitgeteilt.
  • Anmeldungen für die Sonderöffnungszeit von 07:30 – 08:00 Uhr sind noch bis zum 19.08.2022 möglich.

Auch im Namen der Mitarbeiter*innen:
Ich wünsche allen Familien einen schönen Sommer und denen, die unsere Einrichtung verlassen, wünsche ich alles Gute und Gottes Segen für die nächsten Schritte mit Ihren Kindern.

Danke für Ihr Vertrauen!
Anja Lemme

Beitragserhöhung in Kindertagesstätten in der Stadt Osnabrück ab 1. August 2021

Sehr geehrte Familien der Kindertagesstätte Heilig Geist,

der Rat der Stadt Osnabrück hat in seiner Sitzung am 01.06.2021 eine Anhebung der Beiträge für die Betreuung in einer städtischen Kindertagesstätte ab 01.08.2021 beschlossen. 

Ab dem 01.08.2021 erhöht sich das Entgelt für Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren auf 1,38€ je Stunde, für Schulkinder auf 1,25€ je Stunde.

Für die regelmäßige Betreuung, die über die Betreuungszeit von 8 Stunden hinausgeht erhöht sich das Entgelt für Kinder im Alter „0 bis unter 3 Jahre“ je angefangene halbe Stunde auf 1,38 €, je volle Stunde somit 2,76 €, für Kinder im Alter „3 Jahre bis Einschulung“ je angefangene halbe Stunde auf 1,25 €, je volle Stunde somit auf 2,50 €

Besuchen gleichzeitig mehrere Kinder einer/eines Sorgeberechtigten eine Kindertagesstätte oder werden in der Kindertagespflege betreut, so ist das jüngste Kind voll entgeltpflichtig. Für das nachfolgend ältere Kind ist das hälftige Entgelt zu zahlen, alle weiteren Kinder sind vom Entgelt nach § 8 Abs. 1 und 2 bzw. vom Kostenbeitrag für die Tagespflege nach § 90 Abs. 1 Sozialgesetzbuch Achter Teil befreit. Sofern jedoch für ein entgeltpflichtiges Kind nach Satz 1 oder 2 eine Befreiung vom Entgelt nach anderen Rechtsvorschriften besteht, sind die Entgelte nach § 8 Abs. 1 und 2 für das jeweils nachfolgende ältere Kind/die jeweils nachfolgenden älteren Kinder zu entrichten. Diese Regelung gilt einrichtungs- und angebotsübergreifend.

Der Beitrag für die Mittagsverpflegung verbleibt für alle Altersgruppen unverändert bei 50,00 € je Monat.

Familien, die soziale Leistungen erhalten, haben die Möglichkeit, die komplette Übernahme des Verpflegungsbeitrages aus Mitteln der Bildung und Teilhabe zu beantragen. Hierzu wenden Sie sich an den Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement, Bildung und Teilhabe, Natruper-Tor-Wall 5, Stadthaus 2, 49076 Osnabrück.

Darüber hinaus haben diese Familien auch die Möglichkeit, die ganze oder teilweise Übernahme des Betreuungsbeitrages zu beantragen. Dazu wenden Sie sich bitte an den Fachbereich Kinder, Jugendliche und Familien, Serviceteam Kinder und Jugend, Stadthaus 1, Natruper-Tor-Wall 2, 49076 Osnabrück.

Falls Sie weitere Fragen haben wenden sie sich bitte an die zuständige Mitarbeiterin Ihrer Kindertagesstätte

Mit freundlichen Grüßen
Lemme

Lernen Sie unser Haus kennen!

Herzliche Einladung an alle interessierten Eltern!

Wir laden am 27. Oktober 2020, in der Zeit von 16 – 18 Uhr in unsere Kita ein.

In dieser Zeit haben Sie Gelegenheit unser Haus kennen zu lernen, Eindrücke von unserem Konzept zu gewinnen und mit den Mitarbeiterinnen ins Gespräch zu kommen.

Diese Einladung gilt unter den aktuellen Hygienevorschriften und Corona-Verordnungen. Das Betreten der Einrichtung ist nur mit Mund-Nasen-Schutz und der Abgabe der persönlichen Daten möglich.

Das Team der Kath. Kita. Heilig Geist

Elternbrief der Stadt Osnabrück vom 19. April 2020

Schließung von Kindertageseinrichtungen und von Angeboten der Kindertagespflege zur Eindämmung der Atemwegserkrankung COVID-19

Das Land Niedersachsen hat am 17.04.2020 eine Verordnung erlassen, die auch über den 19.04.2020 hinaus den Betrieb von Kindertagesstätten und die Angebote der Kindertagespflege untersagt. Sowohl in den Kindertagesstätten, der Kindertagespflege wird weiterhin eine Notbetreuung angeboten.

Auszug aus dem Elternbrief der Stadt Osnabrück vom 19. April 2020

Ostern 2020 – Gruß der Kita-Mitarbeiterinnen

Liebe Familien unserer Einrichtung!

Jetzt ist es schon 3 Wochen her, dass wir unsere Einrichtung schließen mussten. Ich hoffe sehr, dass Sie alle gesund sind und in diesen verrückten Tagen auch den Blick für das Schöne nicht verlieren.

Am kommenden Sonntag feiern alle Christen auf der Welt den Palmsonntag – den Einzug Jesu in Jerusalem. Traditionell würden wir uns am Sonntag auf dem Spielplatz der Einrichtung treffen und in einer großen Prozession, an der Lerchenstraße entlang, in die Kirche einziehen. Dafür haben wir in den vergangenen Jahren unseren Zaun an der Straße geschmückt. So konnten wir gemeinsam den Beginn der heiligen Woche feiern und uns auf das Osterfest einstimmen.
Im Kita-alltag wurde gebacken und gebastelt und wir haben die vielen Geschichten, die vom Leben, Sterben und der Auferstehung erzählen, gehört.

Alles das fällt aus!  – Fast alles!

Wir haben uns überlegt, den Zaun trotzdem mit Buchsbaumzweigen zu schmücken um an den Einzug in Jerusalem zu erinnern. Sie alle sind eingeladen, in der Karwoche, auf einem Ihrer Spaziergänge, einen geschmückten Buchsbaumzweig vom Zaun zunehmen. Nehmen Sie ihn als Symbol der Vorbereitung auf Ostern und als kleinen Gruß der Mitarbeiterinnen an Sie und Ihre Kinder.

Damit der Zaum auch am Osterfest geschmückt ist, können Sie gerne ein bemaltes, beklebtes o.ä. Osterei an den Zaun hängen. So denken wir an aneinander :-)

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine gesegnete Zeit, und freue mich schon jetzt darauf, wenn wir uns wiedersehen!
Gesegnete Ostern, natürlich auch im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Anja Lemme

Wie es nach Ostern weitergeht erfahren Sie natürlich auch auf dieser Seite.

Coronavirus – Aussetzung der Entgelte für den Besuch von Kindertagesstätten

Sehr geehrte Damen und Herren,

alle Kindertageseinrichtungen und erlaubnispflichtige Kindertagespflegestellen haben mit Wirkung vom 16.03.2020 als Konsequenz der Corona-Pandemie durch das Niedersächsische Kultusministerium eine Betriebsuntersagung erhalten. Lediglich eine Notunterbringung für Kinder von Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen ist zulässig. Der Verwaltungsausschuss der Stadt Osnabrück hat Ende März 2020 beschlossen, ab 01.04.2020 keine Entgelte und Kostenbeiträge mehr für Kindertagesbetreuung in Kindertagesstätten und Kindertagespflege zu erheben.

Die Befreiung gilt für alle zahlungspflichtigen Betreuungsangebote in Kinderkrippen und altersübergreifenden Gruppen (0 Jahre bis Vollendung 3 Lebensjahr), in Kindergartengruppen für die Betreuung über 8 Stunden hinaus (3 Jahre bis Einschulung) und in Horten und kooperativen Horten (Schulkinder). Die Befreiung umfasst die Betreuungsentgelte und das Entgelt für die Mittagverpflegung.

Auch für die Betreuung in Notgruppen wird auf die Erhebung eines Entgeltes verzichtet.

Der Verzicht auf die Entgelte bleibt so lange bestehen, bis die Betreuungsangebote wieder geöffnet werden.

Für März 2020 wird keine Erstattung an die Eltern gewährt.

Ich weise darauf hin, dass kein Rechtsanspruch auf Erstattung der Entgelte besteht und es sich bei der Befreiung ab April 2020 um eine freiwillige Leistung der Stadt Osnabrück handelt.

Folgendes ist von Ihnen zu beachten:

Sofern bei Ihnen eine Beitragsübernahme nach § 90 Sozialgesetzbuch VIII besteht oder Sie eine Einzugsermächtigung erteilt haben, veranlassen Sie bitte nichts, der Betrag wird nicht mehr von Ihrem Konto eingezogen bzw. bereits abgebuchte Beträge werden unverzüglich an Sie erstattet.

Aus diesem Grund bitte ich Sie, Ihre Einzugsermächtigungen nicht zu kündigen und auch auf von Ihnen beauftragte Rückbuchungen durch Ihr Geldinstitut abzusehen.

Sofern Sie einen Dauerauftrag eingerichtet haben, kann dieser ab April unterbrochen werden. Sobald sich abzeichnet, dass die Betreuungsangebote wieder geöffnet werden, besteht selbstverständlich die Verpflichtung, den Dauerauftrag wieder aufleben zu lassen. Sofern Sie Ihren Dauerauftrag weiterbestehen lassen, werden Ihnen die gezahlten Beträge zeitnah erstattet.

Ich hoffe, dass die durch Regierung und Stadt Osnabrück getroffenen Maßnahmen baldmöglichst Wirkung zeigen und sich die Coronakrise zumindest soweit beruhigt, dass Ihnen die Kindertagesbetreuung wieder uneingeschränkt und verlässlich angeboten werden kann. Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute und vor allem Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen
Anja Lemme

Hier die PDF-Version.